Rotwein

2016 „Daniel“ Spätburgunder trocken

wine_line
Deutscher Qualitätswein

Alk: 13,5 %Vol., RZ: 2,1 g/l, GS: 6,1 g/l

Die besten vier Barriques aus unseren Hattenheimer und Hallgartener Lagen vermählen sich zu diesem dichten, reifen Spätburgunder. Beerenfrucht- und kräutrige Aromen ergänzen den feinen französischen Holzeinfluss durch das Barrique.

Weitere Weine in diesem Sortiment
Weitere Weine in diesem Sortiment
2016 Hassel Spätburgunder GG trocken

Deutscher Qualitätswein

Alk: 13,5 %Vol., RZ: 3,9 g/l, GS: 5,9 g/l

Etwas warmer, leicht offener, pflanzlicher bis erdiger Duft nach roten Beeren und ein wenig Kirschen mit Kakaonoten. Klare, geradlinige Frucht mit leicht nussigen und Holzanklängen, sowie erdigen Tönen. Gute Nachhaltigkeit, kräuterige Töne am Gaumen, leicht trocknendes Tannin, gewisse Nachhaltigkeit, guter bis sehr guter Abgang mit gewisser Alkoholwärme.

2017 Assmannshäuser Frankenthal Spätburgunder trocken

Deutscher Qualitätswein

Alk: 13 %Vol., RZ: 1,6 g/l, GS: 5,6 g/l

Spätburgunder aus der weltberühmten Steillage. Ein intensives Bouquet aus Kräutern, beeriger Frucht und holzigen Elementen vereinen sich im Mund zu großer Komplexität, eleganten Tanninen und langem Nachhall. Dieser Wein zeigt großes Potential für die nächsten Jahre.

2015 „Edition PW“ Frühburgunder trocken

Deutscher Qualitätswein

Alk: 13 %Vol., RZ: 2,2 g/l, GS: 5,5 g/l

Eine absolute Rarität und Diva. Auf Grund der frühen Reife und dünnen, empfindlichen Beerenhäute sind die Erträge vom Frühburgunder immer sehr gering. Dafür beschenkt er uns mit einer Nase voll reifer Früchte, komplex und tiefgründig. Samtige Tannine nach mind. 10 monatigem Barriquelager runden das Mundgefühl ab.

2016 „Edition PW“ Spätburgunder trocken

Deutscher Qualitätswein

Alk: 13 %Vol., RZ: 3,8g/l, GS: 6,3g/l

Unser Einstieg in die Spätburgunder-Welt der Georg Müller Stiftung.. Schonende Handlese, offene Maischegärung, Ausbau zu 100 % in französischen Barriques. Der Jahrgang 2015 beschenkte uns mit traumhaften Trauben voller Aroma und samtigen Tanninen.